Projektfahrt „Changing the Game! – Jugend aktiv im Klimaschutz“ in den Herbstferien

31 Aug
31. August 2021

Der Klimawandel als konkrete Gefahr für jetzt und zukünftig lebende Generationen ist bei der Jugend angekommen. Junge Menschen sind besorgt um unseren Planeten und ihre Zukunft.

Um diesem Thema Gehör zu verschaffen, haben  wir eine Projektfahrt vom 18. – 22.10.2021 zum Klima- und Energieerlebnispark „artefact“ in Glücksburg (Schleswig-Holstein) geplant. artefact arbeitet seit Jahrzehnten im Bereich Jugendumweltbildung, Energie- und Umweltmanagement. Das Zentrum dient mit seiner ungewöhnlichen Bauweise und 100 % erneuerbaren Energieversorgung gemäß der Studie „Zukunftsfähiges Deutschland“ (Miserior u.a.) seit 1993 als beispielhaftes Pilotprojekt für nachhaltige Entwicklungspotentiale und außerschulisches Lernen.

Die Projektfahrt soll vorrangig diejenigen jungen Menschen im Alter von 12 – 18 Jahren ansprechen, die sich bereits für den Klimaschutz und/oder Umweltschutz interessieren oder aktiv engagieren, um ihre Kenntnisse zu vertiefen, sich zu vernetzen und ggf. eigene Projektideen für ihre Heimatregion mit unserer Unterstützung zu entwickeln. Die Gruppengröße ist auf 15 Teilnehmende begrenzt, um Arbeits- und Gruppenprozesse optimal zu gestalten.

Wir möchten mögliche Strategien der Energiewende und des Umweltschutzes gemeinsam beleuchten und diskutieren, z.B. durch das interaktive Energiestrategiespiel „Changing the Game“, die „Power-Rallye“ im Klimapark mit Energiequiz, thematische Filmabende und Workshops zu Themen wie CO2-arme Ernährungsmöglichkeiten, Solar-Mobile-Bau oder insektenfreundliche Umweltgestaltung. Ergänzt werden soll die Projektarbeit durch gemeinsame Zeit in der Natur, z.B. durch eine gemeinsame Strandwanderung mit Müllsammlung. Unsere abendlichen Gesprächsrunden sollen den Tag Revue passieren lassen und Raum für Ideenentwicklung geben.

Um den ökologischen Fußabdruck des Projekts zu minimieren und es möglichst CO2-arm umzusetzen, werden wir für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Die Unterbringung erfolgt in der Jugendherberge Flensburg. Im Teilnehmer:innen-Beitrag von 50,- € sind die An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung, Betreuungs- und Programmkosten inklusive. Die Fahrt wird durch die finanzielle Unterstützung des Landkreises Dahme-Spreewald sowie der Reinhold Beitlich Stiftung ermöglicht.

Wir wagen dennoch schon mal den Start des Anmeldeverfahrens. Für die Anmeldung steht unser Anmeldeformular zur Verfügung. Dieses sollte unterschrieben per Post (Hochschulring 2, 15745 Wildau), Fax (03375 246 58  01) oder Mail (klima@kjv.de) an uns gesendet werden. Wir freuen uns, wenn die Interessent:innen uns zusätzlich in 2-3 Sätzen kurz mitteilen, warum sie an der Fahrt teilnehmen möchten. Das kann als Notiz am Anmeldezettel oder in einer Mail (klima@kjv.de) oder als kurze Sprachnachricht an Anjas Handy 0176 47 309 541 erfolgen.

© Copyright - KJV